ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:03 Uhr

Rietschen darf Schloss nicht eingemeinden

Rietschen. Das Vorhaben der Gemeinde Rietschen, das Schloss Niederspree einzugemeinden, ist gescheitert. Wie Bürgermeister Ralf Brehmer (Freie Wähler) kürzlich im Gemeinderat informierte, lehnte die Nachbargemeinde Hähnichen, auf dessen Territorium das Schloss liegt, das Ersuchen ab. dpr

Die Gemeinde Rietschen hatte mit der Anfrage einem Wunsch des Schullandheim-Betreibers in dem Schloss entsprochen, der bereits enge Kontakte nach Rietschen unterhält. Brehmer schloss dennoch nicht aus, dass seine Gemeinde das Schloss an das Rietschener Trinkwassernetz anschließt.