Die Gemeinde Rietschen hatte mit der Anfrage einem Wunsch des Schullandheim-Betreibers in dem Schloss entsprochen, der bereits enge Kontakte nach Rietschen unterhält. Brehmer schloss dennoch nicht aus, dass seine Gemeinde das Schloss an das Rietschener Trinkwassernetz anschließt.