ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:25 Uhr

Baby der Woche
Rickon staunt über Emilia

Samantha und Tom Hirschfeld aus Weißwasser mit ihrem großen Sohn Rickon (2) und Baby Emilia.
Samantha und Tom Hirschfeld aus Weißwasser mit ihrem großen Sohn Rickon (2) und Baby Emilia. FOTO: Arlt Martina
Weißwasser. Der Zweijährige hat jetzt eine Schwester. Ihre Eltern haben schon gemeinsam die Schulbank in Weißwasser gedrückt. Von Martina Arlt

Über ihr Pärchen ist Familie Hirschfeld aus Weißwasser sehr glücklich. Denn nun kam die kleine Emilia im Kreiskrankenhaus Weißwasser zur Welt, die Schwester des zweijährigen Rickon. Das Baby erblickte am 7. Februar um 23.36 Uhr mit einem Gewicht von 3420 Gramm und einer Größe von 51 Zentimetern das Licht der Welt.

„Es ist ein tolles Gefühl, bei der Geburt dabei zu sein“, sagt Vater Tom Hirschfeld. „Doch oft fühlt man sich als Mann während der Geburt etwas hilflos, man kann nur Trost spenden. Es ist teilweise eine schwere Situation für den Mann. Doch ist das Baby auf der Welt, ist das alles vergessen. Bei der Geburt hatte es Emilia sehr eilig. Sieben ist für uns eine Glückszahl und so wird künftig am 7. Februar Kindergeburtstag gefeiert“, so Tom Hirschfeld. Der zwei Jahre alte Bruder Rickon konnte es kaum fassen, was dort im Krankenhaus angekommen ist. Er freute sich sehr über seine Schwester.

Mutter Samantha Hirschfeld legte den Vornamen der kleinen Tochter fest. Dass es ein Mädchen wird, darüber war das Paar informiert. „Emilia war mein Favorit, diesen Namen hörte ich mal in einer Fernsehserie. So hieß eine Schauspielerin, Emilia gefiel uns wirklich sehr gut“, sagt Samantha Hirschfeld.

Ist der Alltag in der Familie wieder eingekehrt, wird bei Hirschfelds zu einer Pullerparty eingeladen. Für Toms Dachdeckerkollegen gibt es auf jeden ein Schlückchen zur Ankunft von Emilia. Für den Familienpapa war der Geburtstermin sehr günstig, denn zu dieser Zeit herrscht im Dachdeckerberuf Winterpause. In dieser Handwerkerbranche beginnt die Saison wieder im März.

Auf jeden Fall ist für „Kindermädchen“ bei Hirschfelds immer gesorgt, denn die Familie ist groß. Zu den glücklichen Großeltern gehören Viola Hirschfeld mit Familie aus Wossinka sowie Heike Sock mit Familie aus Weißwasser.

Die Eltern Samantha (25, Erzieherin) und Tom Hirschfeld (26) stammen beide aus Weißwasser und drückten in der Bruno-Bürgel-Schule gemeinsam die Schulbank. In der zehnten Klasse sind sie „zusammengekommen“. 2016 gaben sie sich im Standesamt Bad Muskau das Ja-Wort. Gefeiert wurde im Palmen-Café in Zielona Gora. Die Großeltern sprechen polnisch und so war die Verständigung schon etwas einfacher.

Familie Hirschfeld bewohnt eine Altbau-Wohnung in Weißwasser. Doch irgendwann soll auch ein Häuschen gebaut werden. In der Freizeit hält sich die Familie gern auf ihrem Gartengrundstück auf. Nach einem Jahr Babypause wird Emilia die Kita „Regenbogen“ in Weißwasser besuchen.

„Auf jeden Fall wird Emilia viele Sachen in Rosa und Pink tragen und natürlich Kleidchen. Verspieltes und Kitschiges, das ist so meins“, sagt Samantha Hirschfeld.