ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:50 Uhr

Weißwasser
Rathaus entscheidet diese Woche

Weißwasser. Bis zum Freitag dieser Woche will der Weißwasseraner Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) mit seinem Rathaus-Team entscheiden, gegen welche Stadtratsbeschlüsse er erneut sein Veto einlegt. Von Torsten Richter-Zippack

Die Abgeordneten hatten in ihrer Sitzung vom 2. August mehrere Vorlagen, die mit ihren Anträgen versehen sind, bestätigt, gegen die Pötzsch bereits im Juli vorgegangen war. Immer geht es dabei um den Haushalt 2018 und entsprechende Einsparungen. Die Kasse der Glasmacherstadt weist ein Millionendefizit auf.

Pötzsch kündigt an, seine Einwendungen gegen manche Beschlüsse aufrecht erhalten zu wollen. Die betroffenen Vorlagen nennt der Oberbürgermeister noch nicht. Darüber hinaus sei die Verwaltung tüchtig am Rechnen. „Wir wollen beispielsweise herausfinden, ob die Instandhaltung der Eisarena tatsächlich mit den von Stadtrat Thomas Krause (CDU) vorgeschlagenen 30 000 Euro auskommt.“ Ursprünglich hatte das Rathaus für diesen Posten 50 000 Euro eingeplant.

Die entsprechenden Entscheidungen, so Pötzsch, sollen den Stadträten und der Görlitzer Kommunalaufsicht zeitnah übermittelt werden. Kommt es innerhalb der Stadt zu keiner Einigung, hat das Landratsamt das letzte Wort.