ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:00 Uhr

Weißwasser
Rathaus-Brandschutz wird verschoben

Weißwasser. Rund 575 000 Euro will die Stadt Weißwasser in den Brandschutz im Rathaus investieren. So ist es im noch immer nicht beschlossenen Haushalt für das laufende Jahr festgehalten. „Das ist für uns nicht realistisch, dass im laufenden Jahr noch solch eine Summe verbaut wird“, moniert Stadträtin Kathrin Jung (SPD). Von Torsten Richter-Zippack

Sie fordert einen Behördenbescheid, bis wann die Maßnahme tatsächlich umzusetzen sei. Nach Angaben von Bauamtsleiter Thomas Böse gibt es für das Rathaus ein Brandschutzgutachten. „Da steht alles drin, was notwendig ist“, erklärt er. Jetzt haben sich Verwaltung und Stadträte darauf geeinigt, dass für 2018 lediglich 75 000 Euro für die Brandschutzmaßnahmen in den Haushalt eingestellt werden.