ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:06 Uhr

Mehr Mitsprache bei der Wohnungsbaugesellschaft Rietschen
Drei Räte sitzen nun im Aufsichtsrat der WGR

Rietschen. Nach einer Satzungsänderung sind nun drei Gemeinderäte im Aufsichtsrat der Wohnungsbaugesellschaft Rietschen. Von Christian Köhler

Der Gemeinderat Rietschen hat nun bis zur Kommunalwahl am 26. Mai den Aufsichtsrat der Wohnungsbaugesellschaft Rietschen (WGR) besetzt. Zuvor war über mehrere Monate darüber gestritten worden, ob und wie viele Gemeinderäte in den Aufsichtsrat dürfen. Bislang nämlich hatten dort Bürgermeister Ralf Brehmer (parteilos) und Kämmerin Sigune Hilke allein die Belange der Gemeinde vertreten. Noch Ende vergangenen Jahres stimmte der Rat einer Satzungsänderung zu, die es erlaubt, Gemeinderäte in den Aufsichtsrat zu entsenden. Das sind nun Ingo Schuster (Freie Wähler), Torsten Lorenscheit (Wähler für Rietschen) und Roland Wittig (CDU).