Die Tatvorwürfe sind in einer über 100 Seiten dicken Anklageschrift aufgelistet. Bei dem Angeklagten handelt es sich um einen 31-jährigen Asylbewerber aus dem Libanon, der offiziell in einem Heim in Bautzen gemeldet war. Anfang Juni vorigen Jahres flogen die Bande auf. Insgesamt vier Tatverdächtig wurden ermittelt. Die Kripo konnte bei Wohnungsdurchsuchungen in Weißwasser, Bautzen, München und Düren Drogen und Bargeld sicherstellen.
Für den Prozess gegen den mutmaßlichen Kopf sind drei Verhandlungstage vorgesehen.