ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:53 Uhr

Baby der Woche
Polnische Familie ist in Bad Muskau heimisch geworden

Patrycja Kaminska und Ehemann Piotr Kaminski aus Bad Muskau freuen sich genau wie die Großeletern über die kleine Helena.
Patrycja Kaminska und Ehemann Piotr Kaminski aus Bad Muskau freuen sich genau wie die Großeletern über die kleine Helena. FOTO: Arlt Martina
Weißwasser. Baby der Woche: Die kleine Helena macht das Glück zu dritt jetzt perfekt. Martina Arlt

Was gibt es Schöneres, als die Geburt eines gesunden Kindes in der Familie? Diese Freude ist in diesen Tagen den Eltern Patrycja Kaminska und Piotr Kaminski ins Gesicht geschrieben. Für das polnische Paar läuft vieles nach Plan. Sie wohnten in Zary, doch Anfang März 2018 rollten die Umzugswagen in Richtung Deutschland, genauer gesagt nach Bad Muskau. „Seit vielen Jahren wohnt die Familie von meiner Seite her bereits in Bad Muskau. So entschlossen wir uns, ebenfalls in diese wunderschöne Grenzstadt mit Park zu ziehen. Nun wohnen wir auf dem Bauhof mitten im Park, können jederzeit spazieren gehen“, so Patrycja. Sie ist mit ihrem Piotr in Deutschland glücklich, und nun ist mit Baby Helena das Familienglück komplett.

Zwei Tage früher als errechnet, erblickte Helena Kaminska am 26. März um 19.13 Uhr mit einem Gewicht von 3285 Gramm und einer Größe von 52 Zentimetern im Kreiskrankenhaus Weißwasser das Licht der Welt. „Piotr durchschnitt die Nabelschnur nicht mit einem Mal, sondern mehrmals. So sagt man, dass bei uns noch zwei Kinder kommen werden. Warten wir es einmal ab“, sagt Patrycja lächelnd. In der Familie gab es bereits eine Uroma namens Helena und so bekam das Baby ebenfalls diesen Vornamen.

Patrycja (30) studierte in Polen Germanistik und ist bestens der deutschen Sprache mächtig. Persönlich spricht sie deutsch, polnisch und englisch, Piotr auch deutsch. Sie unterrichtet in Deutschland an einer Schule in Rothenburg. Piotr (32) ist gelernter Sozialarbeiter und ist jedoch beruflich als Tischler in Krauschwitz tätig. Sie lernten sich vor dreieinhalb Jahren bei einem Weihnachtstreffen bei Patrycja Zuhause kennen. Dort waren Freunde und Bekannte eingeladen und wie es der Zufall wollte, war es für beide ein ganz besonderer Tag.

Geheiratet wurde am 30. Juni 2017 in Zary. Daheim in der Familie ist polnisch die Umgangssprache, doch Helena wird zweisprachig aufwachsen. Oma Beata und Opa Aleksander aus Bad Muskau brachten vor Freude auch gleich ein weißes Plüschtier mit und ebenso war bei Patrycjas Schwester Nastazja (11) die Freude riesengroß. Oma Aldona und Opa Waldemar aus Zary hatten die ersten Schuhchen für Baby Helena im Gepäck.

Betreut wird die junge Mama mit ihrem ersten Kind von Hebamme Michaela Höhne. Zwei Jahre wird Patrycja mit ihrer Tochter die Elternzeit genießen. Danach sollte sie die Kleine die Kita in Bad Muskau besuchen.

Patrycja und Piotr verbinden gemeinsam einige Hobbys, wie Reisen, Lesen oder Schwimmen in der Erlebnisbad Krauschwitz.

Am Ostersonntag wird die Familie nun zu dritt wieder zu Hause sein. Darauf freuen sich alle.