| 14:29 Uhr

Polizei
Polnische Diebe flüchten nach Weißwasser

Weißwasser. Für Aufsehen hat am Mittwochmorgen eine Verfolgungsjagd der Polizei in Weißwasser und Umgebung gesorgt.

Am frühen Mittwochmorgen hat eine polnische Streifenbesatzung Diebe in einem VW Sharan, welche nach einem Diebeszug von Polen nach Deutschland flüchteten, in Deutschland verfolgt. Wie ein Polizeisprecher berichtet, haben die benachbarten Kollegen auf ihrem Hoheitsgebiet beobachtet, dass Personen eine Lkw-Plane aufschlitzten und diverse Kisten von der Ladefläche des Lasters entwendeten. Verständigt vom Grenzübertritt, eilten auch die deutschen Kollegen der Landes- und Bundespolizei hinzu. Der Weg der Täter führte durch Krauschwitz, Gablenz, Bad Muskau und Weißwasser. Gestohlenes Diebesgut warfen die Flüchtenden nach und nach aus den Fenstern des Autos. In Weißwasser auf der August-Bebel-Straße endete die Fahrt abrupt an einem Findling und prompt setzten zwei Insassen ihre Flucht zu Fuß fort. Bei der anschließenden Suche, auch mit Fährtenhunden der Polizei, und nach einem weiteren Zeugenhinweis, griffen Streifen des örtlichen Reviers und der Bundespolizei zwei junge Männer an der B 115 auf. Derzeit prüfen Kriminallisten, ob ein Zusammenhang zu dem Diebstahl in Polen besteht. Kriminaltechniker sicherten Spuren. In Zusammenarbeit mit der polnischen Polizei ermittelt die Kriminalpolizei jetzt.