Am frühen Samstagmorgen, 15. Mai, sind Polizeibeamte gegen 3 Uhr in eine Gartensparte in der Görlitzer Straße in Weißwasser gerufen worden. Über den Notruf wurde mitgeteilt, dass es Probleme mit einer Frau gab. Die eingesetzten Beamten trafen vor Ort auf eine stark alkoholisierte Dame und ihre männlichen Begleiter. Da sich die 34-jährige Deutsche nicht beruhigen ließ, wurden zur Abklärung des Gesundheitszustandes Notarzt und Rettungswagen angefordert, wie Corina Fröhlich, Pressesprecherin bei der Polizeidirektion Görlitz, mitteilt. Der Notarzt konnte außer der starken Alkoholisierung keine gesundheitlichen Probleme feststellen. Während der polizeilichen Maßnahme leistete die Dame allerdings dauerhaft Widerstand, verletzte einen Polizeibeamten leicht mit einem Biss in die Wade und äußerte wüste Beschimpfungen in Richtung der Beamten. Die Täterin verbrachte den Rest der Nacht zur Ausnüchterung im Gewahrsam im Polizeirevier Weißwasser. Sie erwarten Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung.