Der Unfall eines Tankbetrügers nahe der Autobahn 4 bei Görlitz hat den Diebstahl des Fahrzeugs in der Nacht zuvor in Breitungen-Werra in Thüringen offenbart. Der 39-Jährige fuhr ohne zu bezahlen vom Rasthof Oberlausitz weiter, wie die Polizeidirektion Görlitz am Sonntag mitteilte.
Als eine Streife ihn kurz darauf nahe der Anschlussstelle Weißenberg und danach auf der B115 bei Görlitz stoppen wollte, raste er jeweils davon.
An einem Kreisverkehr verlor der Fahrer dann die Kontrolle über den Wagen, als dieser den Bordstein der Verkehrsinsel touchierte, auf unebenen Grund aus der Spur geriet und schließlich auf einer Wiese gestoppt wurde.
Er und sein Beifahrer, ein 36-Jähriger, wurden leicht verletzt – und nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus vorläufig festgenommen.
Der Fahrer stand unter Drogeneinfluss und wurde mit Haftbefehl in seiner Heimat Polen gesucht. Die Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall.
Tödlicher Unfall auf B115 bei Tschernitz Unfallopfer schwebt weiterhin in Lebensgefahr

Spremberg

Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR.de.