| 03:04 Uhr

Polizeibericht

Aufgefahren. Donnerstagvormittag ist es auf der Bautzener Straße in Weißwasser zu einem Auffahrunfall gekommen. red/dh

Laut Polizeidirektion Görlitz übersah in Höhe der Rosa-Luxemburg-Straße eine Pkw-Fahrerin einen verkehrsbedingt haltenden Pkw samt Anhänger und fuhr auf. Dadurch entstand Schaden von insgesamt circa 2000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Pkw gegen Fahrrad. An der Kreuzung der Luther- mit der Görlitzer Straße in Weißwasser hat sich am Donnerstagmorgen ein Unfall ereignet. Laut Polizei wollte ein 27-jähriger Pkw-Fahrer von der Lutherstraße nach links abbiegen. Hierbei beachtete er offenbar einen von links kommenden, auf der Vorfahrtsstraße befindlichen Radfahrer nicht ausreichend. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei stürzte der 61-Jährige und verletzte sich leicht. Das Fahrrad war nicht mehr fahrbereit. Die Höhe des Gesamtschadens wird auf etwa 400 Euro geschätzt.

Ohne Fahrerlaubnis. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle hat eine Streife des Weißwasseraner Reviers in der Nacht zu Freitag einen Pkw auf der Lutherstraße gestoppt. Dessen 35-jäh rige Lenkerin konnte bei der Kontrolle keinen Führerschein vorweisen. Eine entsprechende Überprüfung ergab, dass die Frau gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Polizeibeamten untersagten der Frau die Weiterfahrt und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen, heißt es in der Pressemitteilung der Polizeidirektion Görlitz.