Die Polizei sucht nach Heinz Göpfert aus Weißwasser und bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Der Vermisste hat am Montagabend, 22. Juni, seine Wohnung an der Glückauf-Straße in Weißwasser zu Fuß verlassen und ist seitdem unbekannten Aufenthalts.
Die Polizei hat bisher umfangreiche Suchmaßnahmen nach Heinz Göpfert ergriffen. Auch ein Polizeihubschrauber und ein Mantrailer beteiligten sich an der Suche nach dem Vermissten, teilt die Polizeidirektion mit. Am Freitag, 26. Juni, werden zahlreiche Einsatzbeamte der Bereitschaftspolizei Sachsen nach dem Vermissten suchen.
Alle bisherigen Suchmaßnahmen führten nicht zum Auffinden des Vermissten. Die Polizei bitte deshalb die Bevölkerung um Mithilfe.
Heinz Göpfert wird folgendermaßen beschrieben: Er ist 178 bis 180 Zentimeter groß, hat eine hagere Gestalt und einen grau melierter Vollbart. Er ist Brillenträger und ist durch eine Wirbelsäulendeformation an seinem Rundrücken zu erkennen.
Der Vermisste trägt vermutlich eine hellblaue Jeanshose, ein hellblaues T-Shirt, eine blaue Fleece-Jacke und dunkelblaue Halbschuhe.
Heinz Göpfert ist auf die regelmäßige Einnahme von Medikamenten angewiesen und könnte sich in einer hilflosen Lage befinden.
Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten geben kann, wird gebeten sich im Polizeirevier Weißwasser unter der Rufnummer 03576 2620 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.