Eine Überprüfung des Autos und seines 42-jährigen Fahrers ergab, dass die eigentlich zum Fahrzeug gehörenden Kennzeichen im Pkw lagen. Die Beamten vermuteten eine Straftat und übergaben den Fall an die zuständige Landespolizei. Die falschen Kennzeichen wurden eingezogen. Der Fahrer muss sich wegen eines Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz verantworten.