Bei der Kontrolle des Fahrzeugführers hatten die Beamten Grund zu der Annahme, dass der Pkw-Fahrer unter Drogen stand. Sie veranlassten daher eine Blutprobe. Dessen Auswertung steht laut Polizei noch aus.

Unter Alkohol am Steuer. Der Atemalkoholtest einer 44-Jährigen bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht zum Freitag in Krauschwitz auf der Muskauer Straße ergab laut Polizei einen Wert von 3,38 Promille. Zuvor war die Fahrerin einer Streife durch ihre Fahrt in Schlängellinien aufgefallen. Ihren Führerschein zogen nach einer Blutprobe die Beamten ein.