ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:42 Uhr

Polizeibericht
Polizei sucht Steinewerfer

Niesky. Eine böse Überraschung erlebten Autofahrer am Mittwochnachmittag zwischen Reichenbach und Niesky.

) Entgegenkommende Autos mit Warnblinklicht haben einen 53-jährigen Transporter-Fahrer am Mittwochnachmittag auf der S124, Reichenbach in Richtung Niesky, zum Verringern der Geschwindigkeit veranlasst. In Höhe des letzten Grundstücks auf der linken Seite nahm er plötzlich einen Knall wahr. Der Beifahrer hatte eine Person auf dem Grundstück erkannt, die offenbar Steine in Richtung des fahrenden Wagens geworfen hatte. Zunächst setzte der Autofahrer die Fahrt fort. Später stellte er fest, dass der Transporter beschädigt worden war. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Die Polizei fragt nun: Wer hat den Vorfall beobachtet oder wurde selbst geschädigt? Wer war am 25. April gegen 15.50 Uhr auf der S 124 in der Ortslage Biesig unterwegs und kann Angaben machen? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 6500 oder jeder anderen Polizeidienststelle.

(red/br)