ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:20 Uhr

Polizei
Polizei stellt Sprayer in Weißwasser

Weißwasser. Auf frischer Tat wurden ein 19- und 20-Jähriger in Weißwasser am Dienstagabend erwischt, wie sie Graffitos sprühten. Laut Polizei haben sie im Stadtgebiet einen Schaden von 12 000 Euro verursacht. pm/ckx

Einen 19- und einen 20-Jährigen hat die Polizei am Puck in Weißwasser an der Lutherstraße nach einem Zeugenhinweis gestellt. Alle drei hatten frische Farbanhaftungen an ihren Händen und standen unter Einfluss von Alkohol, teilt die Polizei mit. Bei der anschließenden Überprüfung im Stadtgebiet fanden die Beamten 25 Tatorte, von der Hanns-Eisler Straße, Lutherstraße, Schillerstraße bis zur Rosa-Luxemburg-Straße. Die hier angebrachten Graffitos ließen sich den jungen Männern zuordnen.

Der entstandene Sachschaden belief sich laut Polizei auf insgesamt rund 12 000 Euro. Somit klickten die Handschellen und die drei Sprayer wurden vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen, hieß es.