(pm/ckx) Aufmerksame Passanten haben am Donnerstagmorgen an der Muskauer Straße in Krauschwitz wahrscheinlich Schlimmeres verhindert. Sie bemerkten einen Mann, welcher offenbar volltrunken mit seinem Elektrorollstuhl umherfuhr, informiert die Polizei. Beherzt nahmen sie ihm die Zündschlüssel für sein Gefährt ab und informierten die Polizei. Die Beamten ließen den 60-Jährigen pusten. Der Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet sage und schreibe 2,98 Promille. Es folgte eine Blutentnahme. Der Herr wird sich nun wegen der Trunkenheitsfahrt verantworten müssen.