(pm/ckx) Auf der B 156 zwischen Boxberg und Weißwasser hat die Polizei am Dienstagvormittag erneut dreieinhalb Stunden lang das Tempo kontrolliert. Rund 300 Fahrzeuge durchfuhren die Mess-Stelle, teilt die Polizei mit. Dabei konnten neun Verstöße registriert werden. Sieben Verstöße lagen im Verwarngeld-Bereich. Zwei Fahrer erhalten aber einen Bußgeldbescheid. Den „Höchstwert“ stellte die VW-Fahrerin auf, die mit Tempo 140 vom System erfasst wurde. Sie muss sich auf 120 Euro Bußgeld sowie einen Punkt im Zentralregister einstellen.