| 13:45 Uhr

Polizei
Polizisten verfolgen alkoholisierten Einbrecher

Görlitz. Die Polizei hat in Görlitz einen Einbrecher festgenommen. Er hatte 2,38 Promille intus.

Handschellen haben am Dienstagabend in Görlitz geklickt, nachdem ein Einbrecher in eine Gartenlaube an der Friedhofstraße eingedrungen war. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, hatte eine Frau Scheiben klirren gehört und die Polizei verständigt. Streifen eilten zum Geschehen. Nach kurzer Verfolgung zu Fuß holten die Polizisten den 31-jährigen Täter ein und nahmen ihn vorläufig fest. Zwei Scheiben hatte der junge Mann zerschlagen und hinterließ somit einen Schaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Offenbar hatte sich der 31-Jährige vor seiner Tat Mut angetrunken und das heftig. Denn ein Test zeigte einen Wert von umgerechnet 2,38 Promille.

(red/dh)