(pm/rw) Am Dienstag war die Polizei in Krauschwitz in Amtshilfe für das Veterinäramt des Landkreises Görlitz im Einsatz. Die Beamten unterstützten, damit eine Kuhherde von einer Weide an der B 115 in einen Sattelauflieger getrieben werden konnte. Die Tiere gehörten einem zwischenzeitlich verstorbenen Mann. Sie waren seitdem größtenteils sich selbst überlassen gewesen und sollten seit Mitte Oktober eingefangen werden. Den Einsatz am Dienstag störten nach Polizeiangaben vier Tierschützer. Darum erhoben die Beamten ihre Personalien und erteilten ihnen einen Platzverweis.