(pm/ckx) Eine „Rettungsaktion“ eines 70-Jährigen ist am Dienstagnachmittag an der Waldhausstraße in Weißwasser gescheitert. Der Mann versuchte, mit seinem Auto ein zweites Fahrzeug abzuschleppen. Dabei wurde das Schleppseil jedoch am Rahmen des Motorraumes statt an die dafür vorgesehene Abschleppöse befestigt. Darüber informiert die Polizei am Mittwoch. Beim Versuch, in eine Einfahrt abzubiegen, riss der Rahmen des geschleppten Fahrzeuges aus. Das unter Spannung stehende Seil beschleunigte in Richtung eines 38-jährigen Fußgängers, welcher am Fahrbahnrand stand. Das Seil traf den Mann am Knöchel, wodurch er leichte Verletzungen erlitt. Es entstand Sachschaden am gezogenen Fahrzeug in Höhe von rund 500 Euro.