ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:52 Uhr

Polizei
Evakuierung des Bahnhofes in Zittau

Zittau. Weil ein Mann in Görlitz gedroht hatte, mehrere Menschen in Zittau zu verletzten, ist der Bahnhof vor dessen Anreise evakuiert und der 77-Jährige festgenommen worden. pm/ckx

Am Mittwochnachmittag hatte ein Mann in einem Gespräch mit dem Mitarbeiter eines sächsischen Vereins am Wilhelmsplatz in Görlitz angedroht, andere Menschen mit einer Waffe verletzen zu wollen. Der Mitarbeiter informierte unmittelbar nach dem Gespräch die Polizei. Es war bekannt, dass der 77-Jährige per Zug auf dem Weg nach Zittau war, teilt die Polizei mit. Eine Fahndung wurde eingeleitet. Die Polizei evakuierte vorsorglich die etwa 50 wartenden Reisenden am Bahnhof in Zittau. Der Senior wurde kurz nach der Ankunft in Gewahrsam genommen. Es folgte eine richterlich angeordnete Durchsuchung der Wohnung des Betroffenen. Eine Waffe wurde bislang nicht gefunden. Da sich der Mann offenbar in einem verwirrten Zustand befand, wurde er vorläufig in einem Krankenhaus verbracht.