Sie drückten die Bürotür auf und entwendeten ein Handy im Wert von rund 100 Euro, informiert Polizeisprecherin Corina Fröhlich. Weiterhin wurde die Glasscheibe eines Hilferufmelders eingeschlagen, was aber nicht zur Auslösung des Notrufes führte. Zu guter Letzt zerkratzten die Täter noch einen an der Hauseingangstür angebrachten Aufkleber. Der dadurch entstandene Sachschaden wurde auf etwa 115 Euro geschätzt. pm/trt