Ein Anrufer meldete am Samstagabend der Polizei mehrere augenscheinlich stark alkoholisierte Jugendliche an der Görlitzer Straße in Krauschwitz. Die Beamten trafen auf eine Gruppe, bestehend aus vier Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren und drei 13-jährigen Kindern. Die Jungen und Mädchen pusteten bei den Atemalkoholtests Spitzenwerte von umgerechnet 1,6 Promille. Das teilte die Polizei am Montag mit.
Den Alkohol erhielten die Minderjährigen offenbar vom ältesten Mitglied (19) der Gruppe. Die Polizisten eröffneten dem Deutschen den Tatvorwurf der gefährlichen Körperverletzung. Anschließend übergaben die Beamten die Kinder und Jugendlichen an die Erziehungsberechtigten.