(pm/rw) Nach einer Fahrt unter Alkohol muss sich ein 41-jähriger Pkw-Fahrer nun verantworten. Dieser war am Samstag gegen 3 Uhr auf dem Uferweg in Bad Muskau im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wegen Alkoholgeruchs ins Visier der Beamten geraten. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,24 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Führerschein eingezogen.