(pm/ckx) Ein moldauischer Mann, der am Mittwoch kurz vor 12 Uhr in Bad Muskau von einer Streife der Bundespolizei festgenommen wurde, zahlte kurzfristig 455 Euro Geldstrafe, anschließend reiste er weiter, teilt die Polizei mit. Zu der Geldstrafe war der 26-Jährige vom Amtsgericht Pirna wegen Urkundenfälschung verurteilt worden.