ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:03 Uhr

Pleinair widmet sich dem städetbaulichen Erbe von Görlitz

Königshain. Der Verein Europa-Haus Görlitz und der Landkreis Görlitz richten in diesem Jahr die Europawoche gemeinsam aus. Länderschwerpunkt der nunmehr 18. pm/rw

Görlitzer Europawoche ist Portugal. Bereits die Eröffnung der Europawoche am 5. Mai im Schlossgelände Königshain, um 17 Uhr, bietet dem Besucher Informationen zu Portugal, Musik der Guitarreros und zeitgenössische portugiesische Kunst. Dort werden auch erste Skizzen vom Pleinair "Stadt-Raum-Kunst" gezeigt. Daran nehmen namhafte deutsche, polnische, tschechische und Künstler aus der Schweiz und Lettland sowie Portugal teil. Sie werden ihre Sicht auf das kulturhistorische Erbe und die Gegenwart der Stadt Görlitz skizzieren. Aus Weißwasser ist Eberhard Peters dabei.

Eine Gesamtschau der Werke des Pleinairs ist Mitte Oktober im Kaisertrutz geplant, so das Landratsamt Görlitz.