Der elfjährige Nick Müller und die zehnjährige Emily Hesse sind schon ein wenig aufgeregt: "Wir sollen am Montag vor 150 Leuten auftreten", erzählt Nick. Obwohl beide seit der dritten Klasse auf der Bühne stehen und schon ein wenig Theatererfahrung haben, ist der Auftritt in Bautzen für die beiden etwas ganz Besonderes.

Nick steht zusammen mit Emily im Mittelpunkt des Stückes "Sei doch Pirat", das zudem mit zahlreichen Gesangs- und Tanzeinlagen aller Kinder aufwartet. Allerdings sind an dem Stück nicht nur Kinder beteiligt. "Es spielen auch zwei Senioren mit", erklärt Lehrer Ronny Staudte. Die hat sein Kollege, Andreas Grajek, an einer Freiberger Grundschule bei einer Projektarbeit kennengelernt. "So wird das Ganze auch generationsübergreifend", beschreibt er. Beide Lehrer proben seit gut zwei Wochen mit ihren Klassen am Theaterstück, welches dann beide Klassen gemeinsam aufführen werden.

Den Inhalt der Aufführung beschreiben die beiden Viertklässler dann so: "Es geht um Rentner, die den ganzen Tag nur jammern", sagt Emily. Dann würden die beiden jedoch auf mehrere Kinder treffen, die sie aus ihrem lethargischen Alltag herausholen. "Das Stück heißt ‚Sei doch mal Pirat'", erklärt Nick. Er verrät dabei, dass er den Text von Emily fast besser kann als seinen eigenen. "Naja, ich kann deinen aber auch ganz gut", entgegnet Emily. Ernst wird es für die Nachwuchsschauspieler der Grundschule dann am Montag um 11 Uhr im Bautzener Theater.