ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:42 Uhr

Wirtschaftsförderung
Gemeinsame „Spätschicht“ gleich in drei Städten

Weißwasser. Görlitzer, Zittauer und Weißwasseraner Unternehmen laden erstmals gemeinsam am Freitag, 2. November, zum Tag der offenen Tür ein.

Unter dem Namen Spätschicht organisieren die Wirtschaftsförderungen der drei Städte Görlitz, Weißwasser und Zittau am Freitag, 2. November von 16 bis 20 Uhr gemeinsam den Tag des offenen Unternehmens jeweils in ihrer Stadt. In Zittau beteiligen sich 13 Unternehmen, in Görlitz zehn und im Raum Weißwasser sieben Unternehmen an dieser gemeinsamen Aktion.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Unternehmen die Chance wahrnehmen, sich und ihre Arbeit einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und gleichzeitig ihre Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten vorzustellen“, so Andrea Behr, Geschäftsführerin der für die Görlitzer Wirtschaftsförderung verantwortlichen Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH. „Die Aktion hat das Ziel, die Identifikation der Besucher mit unserem Wirtschaftsstandort zu fördern.“ erklärt Gloria Heymann, Wirtschaftsförderin der Stadt Zittau die Intention der Veranstaltung, die organisatorisch den Hut auf hat.

Im Rahmen des Tages der offenen Tür führen die teilnehmenden Firmen Werksbesichtigungen durch – oft wird ein hautnaher Blick in die laufende Produktion gewährt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Die folgenden Unternehmen öffnen ihre Unternehmens-Tore für Interessierte.

In Görlitz sind das: Ferchau Engineering GmbH, G-S-D Gerhard Schoch Druckgießtechnik Produktions GmbH, KSC Kraftwerks-Service Cottbus Anlagenbau GmbH, Pla.to Technology GmbH, Skan Deutschland GmbH, SQS Software Quality Systems AG - Testcenter Görlitz, Sysmex Partec GmbH, TELforYOU GmbH & Co.KG, TKG Turbinenkomponenten Görlitz GmbH und Werner Schweißtechnik GmbH & Co.KG.

In Zittau machen mit: Bosecker Verteilerbau Sachsen GmbH, Glaubitz Autodienst GmbH & Co. KG (ecu.de), Handtmann Maschinenvertrieb GmbH & Co.KG, Hanke Crimp-Technik GmbH, Johnson Drehtechnik GmbH, Kratzer Metallbau GmbH, Küsters Textile GmbH, MS PowerTec GmbH, PWK Ibex GmbH, Stadtwerke Zittau GmbH, Techno-Innovation Zittau GmbH, TQD Technische Qualitätssicherung Dreiländereck GmbH und Zittauer Kunststoff GmbH.

In Weißwasser sind dabei: Nickel Fenster GmbH & Co.KG, Schaltanlagen Zubehör Bad Muskau GmbH, Schirrock Juwelier Uhren Schmuck, SKM GmbH, Stadtwerke Weißwasser GmbH, Stölzle Lausitz GmbH und Willms Weißwasser GmbH & Co.KG.