| 10:59 Uhr

Oberlausitz
Oberlausitzer Kinder besuchen den Ministerpräsidenten

Ralbitz/Dresden. Eine ganze Vogelschar empfängt Sachsens Ministerpräsident am 25. Januar. Sie kommt aus der Gemeinde Ralbitz-Rosenthal im Landkreis Bautzen.

Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) empfängt am Donnerstag, 25. Januar, gleich eine ganze Vogelschar zur traditionellen Vogelhochzeit in der Sächsischen Staatskanzlei. Wie diese informiert, werden rund 20 Vorschulkinder aus der sorbischen Kita in Ralbitz (Landkreis Bautzen) zeigen, wie in der sorbischen Oberlausitz das Fest der Vogelhochzeit (sorbisch: ptači kwas) begangen wird. Mit Tanz und Gesang stellen sie in typisch sorbischer Hochzeitstracht die Vermählung von Sroka (Elster) und Hawron (Rabe) dar.

Am Vorabend des 25. Januar stellen die Kinder leere Teller ans Fenster und erhalten Gebäck in Vogel- und Nestform beziehungsweise Süßigkeiten. Damit belohnen die Vögel ihre kleinen Freunde für ihre Fütterung in der kalten Jahreszeit.

Bereits vor dem Empfang der Kinder kommen der Ministerpräsident und der Vorsitzende der Domowina, David Statnik, zu einem Gespräch zusammen.

(red/dh)