ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:11 Uhr

Oberlausitz-Pokal-Lauf findet im Juni in Trebendorf statt

Trebendorf. 41 aktive Kameraden zählt die Freiwillige Feuerwehr Trebendorf. "Der Altersdurchschnitt beträgt 30 Jahre. Das ist ein Top-Wert", erklärte Wehrleiter Bernd Kowalick jüngst im Gemeinderat. rw

Dort hörten die Räte nicht nur den Rechenschaftsbericht der Trebendorfer Wehr, sondern auch den der Mühlroser Kameraden.

Insgesamt kommt die Trebendorfer Wehr auf 53 Kameraden. Mit 17 Teilnehmern ist die Jugendwehr gut aufgestellt. "Wir haben noch keine Nachwuchssorgen. Ich hoffe, dass es so bleibt", so der Wehrleiter weiter.

17 Einsätze verzeichnete die Wehr im vergangenen Jahr. Dabei musste sie zu drei größeren Bränden und zwei Einsatzübungen ausrücken. Wenn die Trebendorfer nicht ihren aufgearbeiteten Tanker mit einem Fassungsvermögen von 5000 Litern hätten, würde es Probleme geben. Die 600 Liter Wasser aus dem Löschfahrzeug, das die Trebendorfer 2011 bekamen, bezeichnet Bernd Kowalick nämlich als Witz. Und der Tanker hat noch einen anderen Vorteil: "Die drei Mann Besatzung für den Erstschlag kriegen wir immer zusammen."

Nicht nur bei Bränden oder Hilfeleistungen steht die Feuerwehr Trebendorf ihren Mann, sondern auch beim Dorfleben, der Pflege sorbischer Traditionen und dem Feuerwehrsport. Die große Vitrine im Feuerwehrgerätehaus wird schon langsam zu klein, um die sichtbaren Ergebnisse auszustellen. Weitere Pokale könnten im Juni dazu kommen, denn dann startet der Oberlausitz Pokal. Am 22. Juni findet ein Lauf in Trebendorf statt. Zudem gibt es den Kreisjugendfeuerwehrtag in Weißwasser.

Trebendorfs Bürgermeisterin Kerstin Antonius (Freie Wähler) nutzte die Gelegenheit im Gemeinderat, um den Feuerwehrkameraden ein Dankeschön auszusprechen. "Sie opfern für eine sehr anspruchsvolle Arbeit viel Freizeit. Dafür gibt es von mir ein Dankeschön", so die Bürgermeisterin.

Zum Thema:
Die Feuerwehr Mühlrose feiert am 6. und 7. Juli ihr 90-jähriges Bestehen. Ebenfalls Jubiläum feiert dann der Spielmannszug. Er kann auf 40 Jahre zurückblicken.Zur Feuerwehr Mühlrose gehören derzeit 16 aktive Kameraden, zehn Mitglieder zur Alters- und Ehrenabteilung, sechs bilden die Nachwuchsabteilung.