ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:54 Uhr

Bürgerkritik
Nicht der richtige Ort für Spielplatz

Bad Muskau. Bad Muskau soll den Standort für die künftige Spielewelt überdenken.

(rw) Dass Bad Muskau im Rahmen eines Förderprojektes eine Spielewelt nahe der Kita errichten möchte, kommt nicht bei jedem gut an. Den Standort sieht Bürger Klaus Mahr kritisch, wie er in der Fragestunde des jüngsten Stadtrates  kundtat. Er wollte wissen, ob der Standort tatsächlich festgezurrt ist. Wenn den Platz Kinder der Stadt und von Parkgästen gemeinsam nutzen sollten, dann müsse er woanders gebaut werden. Mahr brachte den Gehalm sowie die Grundschule ins Gespräch. Doch für Letzteres müsste es zeitnah gelingen, den russischen Soldatenfriedhof umzusiedeln. Dies hält Bürgermeister Andreas Bänder (CDU) für ausgeschlossen. Beim Gehalm verweist er auf das Netzwerk-Förderprojekt mit Krauschwitz, wo Gelder eingetaktet sind. So bleibt das Grundstück an der Kita. „In dessen Besitz wir außerdem seit Kurzem sind“, so der Bürgermeister. Hinzu komme bei dem ausgewählten Standort noch ein anderer Beweggrund: Das Landesjugendamt hat schon vor längerer Zeit darauf hingewiesen, dass die Kommune bei der Größe der Spielfläche an der Kita Bergpiraten Nachholbedarf hat.

(rw)