Die Neujahrsbabys im Kreis Görlitz haben sich Zeit gelassen, und das im Norden und Süden gleichermaßen. Den Reigen der Geburten im Jahr 2021 hat Gretchen Lisk aus Rohne eröffnet. Sie kam am 3. Januar um 0.49 Uhr per Kaiserschnitt zu Welt. Das kleine Mädchen brachte 2755 Gramm auf die Waage und war bei ihrem Start 48 Zentimeter groß. Über die Ankunft der neuen Erdenbürgerin freuen sich Catharina Lisk und David Petrick aus Rohne. Sie sind zum dritten Mal Eltern geworden. Sie fühlen sich am Krankenhaus in den besten Händen und sind sehr angetan von den Bedingungen vor Ort. Die ganze Familie fühlt sich rundum wohl und aufgehoben, schildert Cordelia Petzold, Referentin für Sozialmarketing bei der Managementgesellschaft Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz mbH.

Familie ist im Krankenhaus Weißwasser die ersten Tage zusammen

Schwester Jane von der Kinderstation erklärt: „Ich bin sehr stolz, dass alle drei Kinder der Familie hier bei uns in Weißwasser zur Welt kamen und dass wir am Kreiskrankenhaus so gute Bedingungen rund um die Geburt anbieten können. Es ist außerdem sehr schön, dass trotz der Corona-Zeit bei uns auch für die Väter die Möglichkeit besteht, die Familienzimmer in Anspruch zu nehmen. So können Vater, Mutter und Kind gemeinsam die ersten Tage und Ruhe und Geborgenheit bei uns verbringen."
Übrigens hatte sich auch das Weihnachtsbaby Zeit gelassen. Am Heiligabend gab es keine Geburt. Am 25. Dezember kam im Kreißsaal ein gesundes Mädchen zur Welt.
Carl-Thiem-Klinikum in Cottbus Das erste Baby 2021 heißt Hanna

Cottbus