Nachdem die umfangreichen Bauarbeiten im November 2004 begonnen hatten und der erste Bauabschnitt im August dieses Jahres abgeschlossen war, konnte gestern die Gesamtbaumaßnahme übergeben werden. "Damit wurde ein Herzstück für die zukünftige Entwicklung von Welzow fertig gestellt", betonte der stellvertretende Bürgermeister Detlef Pusch. Dieser freute sich auch, dass die ortsansässige Firma Straßen- und Tiefbau Welzow GmbH den Zuschlag als Hauptauftragnehmer erhalten hatte. Zahlreiche Probleme hatten die Bauarbeiter während der Realisierung der Baumaßnahme zu meistern. So waren unterirdische Medien in den alten Zeichnungen nicht enthalten. Auch vorhandenes Schichtwasser musste abgeleitet werden. Mit der Freigabe der Straße gibt es jetzt auch eine neue Beschilderung. Außerdem wurde die Einbahnstraßenregelung in der Cottbuser Straße aufgehoben. "Mit der Fertigstellung gibt es auch für den Flugplatz und die Neue Heide eine kürzere Anbindung", freute sich Pusch. In die Baumaßnahme sind insgesamt knapp zwei Millionen Euro geflossen. Im kommenden Frühjahr soll die Bepflanzung am Kreisel erfolgen.