ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:30 Uhr

Neuer Verein für Gartenkulturpfad

Neschwitz/Bad Muskau. Am Montag hat sich in Neschwitz der Verein „Gartenkulturpfad beiderseits der Neiße“ gegründte, heißt es in einer Pressemitteilung. Den Vorsitz übernimmt die CDU-Bundestagsabgeordnete Maria Michalk. pm/rw

16 Gründungsmitglieder haben sich zusammengefunden, um aktiv für die Entwicklung der Parkanlagen in der Lausitz und das Zusammenwachsen des grenzüberschreitenden Kulturraums Lausitz- Niederschlesien einzutreten. Damit gehe das Projekt, das bisher durch den Förderverein Fürst-Pückler-Region entwickelt wurde, nun in eine eigenständige Trägerschaft über. Die Mitglieder des neu gegründeten Vereins engagieren sich dafür, dass in Zukunft die Qualität des gesamten Gartennetzwerkes vorangebracht werden kann.

Der Verein wird an der Umsetzung des im Januar dieses Jahres beantragten EU-Projektes mitwirken, das sich durch eine Kombination von praktischer Gartendenkmalpflege, Schulung der Parkeigentümer und eine grenzüberschreitende Vermarktung auszeichnet (die RUNDSCHAU berichtete).

Zur Förderung der grenzüberschreitenden Kooperation werden Vertreter polnischer Institutionen gebeten, künftig die Arbeit des Vereins im Kuratorium zu unterstützen.

Der Verein hat seinen Sitz in in Bad Muskau und seit dem 10. Mai eine eigene Internetseite: www.gartenkulturpfad-neisse.org