| 02:53 Uhr

Neuer Schulungsraum für die Feuerwehr Reichwalde

Boxberg. Die Firma Witschas aus Boxberg hat den Auftrag für den Ausbau des Schulungsraums für die Feueehr Reichwalde erhalten. Der Beschluss, der einen Auftragswert von rund 25 000 Euro umfasst, wurde mit vier Gegenstimmen und einer Enthaltung im Gemeinderat gefasst. rw

Zehn Firmen hatten an der Ausschreibung teilgenommen.

Die Kameraden des Boxberger Ortsteils dürften sich freuen, dass das Provisorium zwischen den Spinden bald ein Ende hat. Denn der Umkleidungsraum ist weder als Tagungsstätte geeignet, noch dafür zulässig. Der neue Raum wird künftig eine Etage höher liegen, im Dachboden des Dorfgemeinschaftshauses. Dieses wurde vor 15 Jahren eingeweiht. Seit dieser Zeit ist der Dachboden ungenutzt. Der wird so hergerichtet, dass ein Schulungsraum für bis zu 30 Kameraden entsteht. Vor allem für die Jugendwehr, wo derzeit rund 20 Kinder betreut werden, sei die Situation unhaltbar, findet die Gemeinde. Sie hatte sich deswegen auch um Fördermittel bemüht. Der Zuwendungsbescheid über die Übernahme von 75 Prozent der Kosten liegt seit Oktober vor.

Der Raum soll außerdem Wehrleiter Andreas Hottas als Büro dienen und bei Brand- und Katastrophenfällen als Aufenthaltsstätte genutzt werden.