ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:32 Uhr

WLAN auch am FKK-Strand
Neue WLAN-Standorte für Schleife

Schleife. Die Gemeinde Schleife will neun neue WLAN-Standorte schaffen, davon jeweils zwei in den Ortsteilen Rohne und Mulkwitz, teilt Bauamtsleiter Steffen Seidlich mit. Dem liegt ein Aufruf des Landkreises Görlitz zugrunde.

Die Standorte befinden sich unter anderem am Sorbischen Kulturzentrum, auf dem Njepila-Hof sowie am FKK-Strand des Halbendorfer Sees. Der Kommune werde eine 100-Prozent-Förderung in Aussicht gestellt. „Möglicherweise müssen wir aber in Vorleistung gehen“, sagt Bürgermeister Reinhard Bork. So könnten Kosten zwischen 600 bis 900 Euro je Standort anfallen. Die Gemeinderäte haben diesem Vorhaben einstimmig zugestimmt.