| 02:46 Uhr

Neue 30er-Zone in Rietschen soll kommen

Rietschen. Der Technische Ausschuss der Gemeinde Rietschen hat sich Montag einstimmig dafür ausgesprochen, die Berg- und Bäckerstraße in eine 30er-Zone umzuwandeln. Der Vorschlag dafür, erklärte Bürgermeister Ralf Brehmer (Freie Wähler), sei aus der Bürgerschaft an die Gemeindeverwaltung herangetragen worden. Christian Köhler

"Der Hinweis kam im Zuge der Baumaßnahmen an der B 115", erklärte er, "und wir wollen nun den gesamten Verkehrsbereich als eine 30er-Zone deklarieren." Gerade während der Bauphase der B 115 im vergangenen Jahr hatte der Verkehr massiv zugenommen, weil Einheimische und Auswärtige die schmalen Straßen als Umleitungsstrecke nutzten. "Aber auch jetzt fahren noch mehrere Kraftfahrer dort deutlich mehr als 50", berichtete Robert Meier während der Ausschusssitzung. Das sei eine große Gefahr, gerade für die Schulkinder, die auf der Straße in Ermangelung eines Gehweges dort von der Bushaltestelle nach Hause laufen. Die Gemeinde wolle sich nun an die Verkehrsbehörde wenden, denn sie muss dem Vorhaben noch zustimmen, hieß es.