(ckx) Seit mehreren Monaten schon sucht die Stadtverwaltung einen Namen für das neue Bebauungsgebiet der ehemaligen Allbau-Ziegelei in Weißwasser. Wie Weißwassers Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) berichtet, sei im Rathaus ein erster Vorschlag dazu eingegangen: „An der Luscha“ soll ein Bürger vorgeschlagen haben. Das aus dem Sorbischen stammende Wort soll so viel bedeuten wie „an der Pfütze“. „Wir hoffen noch auf weitere Ideen“, so Pötzsch. Offiziell heißt das Gelände übrigens „Bebauungsgebiet Innenstadt-II“.