ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 09:05 Uhr

Tourismus
Nachbarn treffen sich beim Frühlingsfest im Findlingspark

Im Findlingspark Nochten wird Frühlingsfest gefeiert.
Im Findlingspark Nochten wird Frühlingsfest gefeiert. FOTO: Findlingspark
Nochten. Was passiert bei unseren Nachbarn? Dieser Frage geht das Team vom Findlingspark Nochten beim ersten deutsch-polnischen Frühlingsfest am Sonntag, 15. April, nach.  Zum ersten Nachbarschaftstag im Lausitzer Findlingspark treffen sich Künstler, Gärtner, Gastronomen und Parkgestalter von beiden Ufern der Neiße. Die Kinder erwarten Clownerie, Pony-Kutschfahrten und ein Malwettbewerb; die Erwachsenen Flamenco, Jazz und Weltmusik der Band Cocotier. Und wie es sich zum Frühlingsfest gehört, gibt es Parkführungen und jede Menge Frühjahrsblumen zum Bewundern und Kaufen.

Was passiert bei unseren Nachbarn? Dieser Frage geht das Team vom Findlingspark Nochten beim ersten deutsch-polnischen Frühlingsfest am Sonntag, 15. April, nach.  Zum ersten Nachbarschaftstag im Lausitzer Findlingspark treffen sich Künstler, Gärtner, Gastronomen und Parkgestalter von beiden Ufern der Neiße. Die Kinder erwarten Clownerie, Pony-Kutschfahrten und ein Malwettbewerb; die Erwachsenen Flamenco, Jazz und Weltmusik der Band Cocotier. Und wie es sich zum Frühlingsfest gehört, gibt es Parkführungen und jede Menge Frühjahrsblumen zum Bewundern und Kaufen.

Außerdem werden Parks und Gärten des internationalen „Gartenkulturpfades beiderseits der Neiße“ präsentiert. Vier der Parks und Gärten stellen sich im Besucherzentrum vor: Schlosspark Bukowiec (Buchwald) im Hirschberger Tal, Stadtpark Przewóz (Priebus) in den Niederschlesischen Wäldern,  Garten des Ernährungs- und Kräuterzentrums im Kloster St. Marienstern und Gastgeber Findlingspark.

Das Frühlingsfest beginnt Sonntag um 11 Uhr. Um 13.30 Uhr wird ein geführter Parkspaziergang angeboten.