ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:40 Uhr

Über Grenzen hinweg
Nach Trainingslager folgt gemeinsames Konzert

 Deutsche und polnische Musikschüler während ihres gemeinsamen Konzerts in Weißwasser.
Deutsche und polnische Musikschüler während ihres gemeinsamen Konzerts in Weißwasser. FOTO: Arlt Martina
Weißwasser. Musikschüler begeistern in Weißwasser. Von Martina Arlt

Eine lange Traditon führt zu neuen künstlerischen Ergebnissen: Zahlreiche Besucher haben am Donnerstag im Konzertsaal der Pestalozzi-Grundschule Platz genommen und bei dem einstündigen Konzert nicht mit Beifall gespart. Sie waren Gast beim Konzert deutscher und polnischer Musikschüler in Weißwasser. Es ist das Ergebnis eines Probenlagers. Vor wenigen Tagen fand das einwöchige 34. deutsch-polnische Musik-Probenlager in Karpacz statt. Dieses Projekt wurde zum Teil vom deutsch-polnischen Jugendwerk finanziert. Jährlich gibt es zwei Probenlager, einmal im Sommer und einmal in der kalten Jahreszeit. Der Start dazu erfolgte im Jahr 2002. Grundlage dafür, die Partnerschaft zwischen den Musikschulen Zary und Weißwasser, besteht schon sehr lange. Im Winterprobenlager musizierten täglich 35 deutsche und polnische Schüler im Alter zwischen acht und 17 Jahren gemeinsam. Dort erhielten sie Unterstützung und Anleitung von drei deutschen und vier polnischen Musiklehrern.

Der Auftritt in der ersten Grundschule kam nicht von irgendher. „Zu dieser Schule besteht seit fünf Jahren eine sehr gute Zusammenarbeit, und so findet unser Probenlager-Konzert mit dem deutsch-polnischen Jugendorchester wieder hier statt“, lobt Dorothea Wollstadt von der Musikschule Weißwasser. Stand zwar die Musik für mehrere Stunden täglich im Mittelpunkt des Trainingslagers, kam auch die Gemütlichkeit nicht zu kurz, wie Daniel Wohlgemuth in seiner Moderation verriet.

Schon jetzt macht Dorothea Wollstadt auf das Lehrerkonzert am 13. April, 19 Uhr, im Telux-Saal (über der Hafenstube) in Weißwasser aufmerksam.

 Deutsche und polnische Musikschüler während ihres gemeinsamen Konzerts in Weißwasser.
Deutsche und polnische Musikschüler während ihres gemeinsamen Konzerts in Weißwasser. FOTO: Arlt Martina