ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Musikverein Mühlrose gehen die Mitspieler aus

Mühlrose.. Den Musikverein Mühlrose plagen nicht nur Nachwuchssorgen, sondern die Zahl der Mitglieder geht auch zurück. Das stellte die Chefin und Gemeinderätin Mandy Spretz jetzt gegenüber Bürgermeister und Rat fest. (ni)

Diese hatten die Vereinsvorsitzenden eingeladen, um zu hören, wie aktiv die Mitglieder sind. Denn Trebendorf hat eine Satzung zur Förderung der Vereine, und diese sieht die Berichterstattung einmal im Jahr vor.
Zurück zum Musikverein. Erst dieser Tage habe sich die Lyra-Spielerin zur Ausbildung nach München verabschiedet, so Mandy Spretz. „Und wenn sich überhaupt Nachwuchs findet, dann ist von uns Übriggebliebenen beruflich oder aus Altersgründen kaum jemand in der Lage, regelmäßig zu unterrichten.“
Dennoch bleiben die Mühlroser optimistisch, wollen auch im kommenden Jahr zum Gelingen zahlreicher Veranstaltungen und Feste beitragen. Ein Ziel ist die Teilnahme am Ausscheid der Musikformationen im August in Riesa. So wie in jedem Jahr wollen die Mühlroser wieder im bunten Karnevalsumzug in Bad Muskau für den richtigen Ton sorgen, um nur ein Beispiel zu nennen für die zahlreichen Aktivitäten.
Bürgermeister Peter Mäkelburg bedankte sich für die tolle Vereinsarbeit. „Kaum vorstellbar, dass ein kleiner Ort wie Mühlrose mit seinen 250 Seelen so einen Verein hervorgebracht hat, und das schon so lange.“ Der Gemeindechef versprach, die Spielleute künftig mehr zu unterstützen.