ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:00 Uhr

Sommerfest in Schleife
Müll-Modenschau  der Hingucker

 Die Müllmodenschau der Pfiffikus-Kinder ist ein Höhepunkt des traditionellen Sommerfestes in Schleife.
Die Müllmodenschau der Pfiffikus-Kinder ist ein Höhepunkt des traditionellen Sommerfestes in Schleife. FOTO: Arlt Martina
Schleife. In der Kita „Pfiffikus“ in Schleife wird das Sommerfest zum niedlichsten Appell für den Umweltschutz. Von Martina Arlt

Bei hochsommerlichen Temperaturen suchen sich die Besucher des diesjährigen Sommerfestes der Kita „Pfiffikus“ in Schleife ein schattiges Plätzchen, um das Geschehen zu beobachten. Denn Aline Wendel, die im Dezember die Leitung der Einrichtung übernahm, hat mit ihren Erzieherteam wieder ein erlebnisreiches Fest vorbereitet.

Diesmal dreht sich alles um das große Thema „Nachhaltigkeit“. Wie Plastikmüll zu vermeiden ist, ist ein Thema. Dazu gab es in der Kita „Pfiffikus“ in den letzten Wochen viele Aktivitäten. Gruppenräume erhielten Müll-Deko, die Jüngsten fuhren mit Müllautos auf dem Kita-Gelände, und stets wurde für die große Müllmodenschau gebastelt.

„Auf jeden Fall wissen die Kinder nach dieser Aktion schon, welcher Müll in die gelbe, blaue oder braune Tonne gehört. Dieses Projekt war sehr lehrreich und hat großen Spaß gemacht“, so Aline Wendel.

Das Thema hat auch die hauseigene Puppenbühne des Naturschutzzentrums Zittauer Gebirge aufgegriffen. Die drei Mitwirkenden haben das Puppenspiel „Der Traum von Emily“ im Gepäck. „Dieses deutsch-tschechische Projekt ist von der Europäischen Union gefördert und vermittelt viel Wissenswertes zur Vermeidung von Abfall im Bezirk Liberec und Landkreis Görlitz. Mit unserem Projekt der Puppenbühne konnten wir schon mehr als 1500 Kinder erreichen“, so Gabriele Menzel vom Puppentheater.

Die Besucher kommen ins Schmunzeln, als sich die Kinder im tollen Müll-Outfit auf dem Laufsteg präsentieren. Das Erzieherteam nutzt auch gleich den Tag mit großer Kulisse, um Erzieherin Doris Schutza zu verabschieden und Danke zu sagen. Den Abschluss des Festes bilden die Akkordeonspieler und der Gesang des Pfiffikus-Liedes. In der Einrichtung werden 170 Kinder in der Krippe, im Kindergartenalter und im Hort) betreut.