| 02:48 Uhr

Mondscheinfahrt mit Überraschung

FOTO: Joachim Rehle
Weißwasser. Die Tage werden wieder kürzer, die Nächte länger. Der perfekte Zeitpunkt für die traditionelle Mondscheinfahrt mit der Waldeisenbahn Muskau. jor

Doch Freitagabend war nichts mit nächtlicher Romantik. Es war nasskalt und verregnet, als der Zug mit Volldampf und 120 Gästen an Bord vom Bahnhof Teichstraße startete. Fahrtziel und Programm blieben wie immer eine Überraschung. Erster Halt: Feuerturmteich im Badepark in Bad Muskau. Während Waldeisenbahner Tom Schulz für das richtige Licht und den guten Ton sorgte, begann Künstler und Moderator Ralf Harenberg mit seiner Show. Neben vielen Feuer-Elementen, LED-Effekten in den schönsten Farben, wirbelten Zauberstäbe, brennende Seile und Funken durch die Nacht (im Bild). Endstation war der Badepark Bad Muskau, wo gegrillt wurde. Zu vorgerückter Zeit fuhren alle zurück.