| 14:08 Uhr

Mögliche Angreifer in Weißwasser mit Sturmhauben maskiert

FOTO: Gerhard Seybert
Weißwasser. Nach einem versuchten Raub in Weißwasser sucht die Polizei jetzt Zeugen. Samstagabend gegen 23.30 Uhr soll es in Weißwasser am Bahnhof zu einem versuchten Überfall gekommen sein. pm/rw

Laut Aussage des 25-jährigen Geschädigten wartete er gerade am Bahnsteig auf seinen Zug, als ihn vier, mit schwarzen Skimasken (sogenannte Sturmhauben) bekleidete, männliche Personen ansprachen und nach Geld und Zigaretten fragten. Die Täter sollen im selben Atemzug mit Schlägen gedroht haben, wenn der Geschädigte die Forderungen nicht erfülle, meldet die Polizei. Einer der Täter sprach nach Angaben des Anzeigener statters in gebrochenem Deutsch. Der Geschädigte konnte flüchten und rannte dann direkt zum Polizeirevier Weißwasser. Dort wurden die Ermittlungen aufgenommen.

Da es zu den Tatverdächtigen nur vage Hinweise gibt, richten sich die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung vorerst gegen Unbekannt. Zeugen, die Angaben zu den Auseinandersetzungen beziehungsweise zu möglichen Tatbeteiligten machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei (03576 2620) zu melden.