ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:20 Uhr

Tipp fürs Wochenende
Große Fete bei der Waldeisenbahn

Zum Museumsfest in Weißwasser dreht die Waldeisenbahn ihre Runden.
Zum Museumsfest in Weißwasser dreht die Waldeisenbahn ihre Runden. FOTO: Waldeisenbahn Muskau
Weißwasser. Zum Museumsfest gibt’s eine Modellbahnausstellung. Auch Geocaching ist ein besonderes Angebot.

Die Waldeisenbahn feiert am Sonnabend und am Sonntag mit Volldampf ihren Jahreshöhepunkt. Attraktive Angebote für Jung und Alt gibt es auf dem Festgelände am Museumsbahnhof „Anlage Mitte“ in Weißwasser, informiert Heiko Lichnok von der Waldeisenbahn.

Das Areal rund um das Waldbahnmuseum und die große Halle des Besucherzentrums nahe Bahnhof Teichstraße verwandelt sich in ein Festgelände mit abwechslungsreichen Angeboten, bunten Kinderattraktionen und Leckereien. Auf den Strecken nach Kromlau und nach Bad Muskau verkehren zum Jahreshöhepunkt viele Züge mit historischen Dampflokomotiven.

Im Museumsbahnhof „Anlage Mitte“ können die Ausstellung von etwa 20 historischen Lokomotiven aus Industriebetrieben der Region sowie zahlreiche originalgetreu restaurierte Güterwagen besichtigt und mehr über die Geschichte der WEM erfahren werden. Kulinarisch locken Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen im extra eingerichteten „Wald-Bahn-Café“. Gleich daneben lässt sich das Glück beim Loseziehen an der Waldbahn-Tombola versuchen. Dabei sorgt die mehr als 1000 Quadratmeter große Halle des Besucherzentrums mit einer Modelleisenbahnausstellung für einen wetterunabhängigen Festgenuss.

Besonders für die kleinen Besucher gibt es etwas zu erleben: Schminkspaß und Minigolf sorgen für Kurzweil.

Das Fest beginnt an beiden Tagen mit der Ausfahrt der Züge gegen 10 Uhr und endet gegen 19 Uhr. Der Eintritt zum Festgelände ist kostenfrei.

  Geocaching gehört auch zum Museumsfest. Am Sonnabend ab  14 Uhr werden vier Cache-Punkte im Bereich der WEM offiziell eröffnet. Diese Caches sind seit Juni aktiv und wurden seitdem bereits gut besucht.

Extra zum Museumsfest wird ein Sondercache eingerichtet. Am Samstag, 14 Uhr, und am Sonntag, 11 Uhr, führt eine Rätselrallye vom Museumsbahnhof „Anlage Mitte“ zum Bahnhof „Teichstraße“, zu den Anlagen am Jahnteich und zum Kohlenstaubplatz (alles zu Fuß erreichbar). Treffpunkt ist der Museumseingang. Nach dem Lösen einiger Rätsel führt der Weg zu einem Cache. In diesem liegt für die Schnellsten eine weitere Info. Die schnellsten Fünf erhalten am Samstag und am Sonntag einen begehrten Sammel-Coin.

(red/br)