ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:48 Uhr

Veranstaltung
Mit dem Rad Samstag auf Tour durch den Geopark

Beim Anradeln verbinden sich Geopark und Teichlandschaft.
Beim Anradeln verbinden sich Geopark und Teichlandschaft. FOTO: PR Geopark
Weißwasser/Rietschen. Beim Anradeln geht es diesmal auf eine ganz neue Tour. Das Ziel lautet Rietschen.

Das diesjährige Anradeln der vier Partner Stadt Weißwasser, Barmer, Zweiradfachhandel Schmogrow und Unesco Global Geopark Muskauer Faltenbogen führt Samstag nach Rietschen. Auf knapp 40 Kilometern geht es entlang des Tagebaus gemütlich über Reichwalde nach Riet­schen und hinein in das saalekaltzeitliche Urstromtal des Oberlausitzer Heide- und Teichgebietes. Während einiger Stopps unterwegs taucht die Gruppe ein in die rund tausend Jahre alte Kulturlandschaft und erfährt, welch neue Wege im Spannungsfeld des Tagebaues Reichwalde begangen werden. In der Bauernstube des Erlichthofes Rietschen erwartet die fleißigen Radler dann ein zünftiger Kesselgulasch oder eine vegane Gemüse-Reispfanne (Selbstzahler, sechs Euro je Portion). Und wer mag, kann sich anschließend noch bei einem kühlen Getränk in den Restaurationen des Erlichthofes eine Auszeit gönnen. Die Rückfahrt erfolgt individuell mit dem Rad (rund 20 Kilometer bis Weißwasser) oder mit der Bahn ab Rietschen (stündlich möglich)

Das Team Schmogrow führt ab 9 Uhr wieder den kostenlosen Fahrradcheck durch. Angeradelt wird um 10 Uhr vom Marktplatz in Weißwasser. Die Teilnehmer sollten an ausreichend Getränke und kleine Snacks sowie die entsprechende Bekleidung denken.

(pm/rw)