| 02:47 Uhr

Mission-Olympic-Geld für Kinderspielplatz?

Weißwasser. Das 20 000-Euro-Preisgeld von Mission Olympic aus dem Jahr 2012 sollen für einen neuen Kinderspielplatz im Alten Dorf verwendet werden. Die Zweckbindung hat jetzt CDU-Stadtrat Thomas Krause im Namen von sieben Stadträten beantragt. Gabriela Nitsche

In dem Stadtbereich gebe es keinen Spielplatz, es habe sich schon eine Initiativgruppe gebildet. Aus Sicht der Räte diene ein Spielplatz auch dem Breitensport. Denn genau für diesen sollte besagtes Geld im Oberlausitzer Sport- und Freizeitpark verwendet werden. Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) hatte den Vorschlag der Verwaltung vor einigen Monaten bekannt gegeben. Da war unter anderem von einem Trimm-Dich-Pfad für alle Generationen die Rede. Pötzsch sicherte Krause zu, dessen Antrag prüfen zu lassen. Denn die Krux an dem Preisgeld sei gewesen, dass es nicht für einen Spielplatz genutzt werden darf. Dem werde jetzt noch einmal nachgegangen.