Im ersten Vergleich besiegte Mewes George den Eckartsberger Robin Schönherr mit 3:2 und danach Stefan Nitsche (Post SV Görlitz) ebenfalls mit 3:2. Anschließend traf George auf David Jung, der seit dieser Saison ebenfalls für die I. Krauschwitzer Mannschaft spielt. Nach einem spannenden Spiel gewann der Favorit erneut mit 3:2 nach Sätzen und zog damit in das Endspiel ein. Dort musste der Krauschwitzer gegen Matthias Schneider (Post SV Görlitz) antreten. George konnte dabei seine Leistung noch krönen. Ohne Satzverlust erkämpfte er sich überraschend den Titel.

Hervorzuheben sind ebenso die beiden Krauschwitzer David Jung (Platz 3) und Holger Krautz, der ebenfalls die Endrunde erreichte. Dort scheiterte er aber knapp an Holger Jacob (SV Horken Kittlitz) und schied damit aus dem Wettbewerb aus.

Ergebnisse:1. Mewes George

(SV Stahl Krauschwitz)

2. Matthias Schneider

(Post SV Görlitz)

3. David Jung

(SV Stahl Krauschwitz)

3. Michael Rönisch

(Post SV Görlitz)

Nachwuchs. Auch die jüngsten Tischtennisakteure haben ihre Kreismeisterschaften ausgetragen. Dabei holten die Talente aus Krauschwitz und Weißwasser die Titel. In Herwigsdorf überzeugten dabei die Schützlinge von Norbert Pinger und Adwin Gloyna. Kai Frischke erkämpfte sich den 1. Platz im Einzel und mit Tom Najork auch den Titel im Doppel.

Schüler C-Einzel:1. Kai Frischke

(SV Stahl Krauschwitz)

2. Tom Najork

(SV Stahl Krauschwitz)

3. Tony Mlinsk

(SV Stahl Krauschwitz)

3. Gustav Zahn

(SV Horken Kittlitz)

Schüler B-Einzel:1. Ludwig Masula

(TTF Weißwasser)

2. Jan Frommelt

(Post SV Görlitz)

3. Kevin George

(SV Stahl Krauschwitz)

3. Tino Brosch

(ZSG Jonsdorf)